Fistel

Eine Fistel bezieht sich auf eine abnormale Verbindung zwischen zwei Hohlräumen oder Organen, die normalerweise nicht miteinander verbunden sind. Bei entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa können Fisteln als Komplikation auftreten.

Bei Morbus Crohn sind Fisteln häufiger als bei Colitis ulcerosa. Die Fistelbildung ist eine Folge des entzündlichen Prozesses im Darm, bei dem das entzündete Gewebe in benachbarte Strukturen eindringen kann, wie zum Beispiel in andere Darmabschnitte, die Blase, die Vagina oder die Haut. Fisteln können sowohl intern (innerhalb des Körpers) als auch extern (durch die Haut nach außen) auftreten.

Fisteln können unterschiedliche Symptome verursachen, abhängig von ihrer Lage und Schwere. Zu den möglichen Symptomen gehören:

  1. Entzündung und Schmerzen: Fisteln können zu einer anhaltenden Entzündung im betroffenen Bereich führen, begleitet von Schmerzen.
  2. Sekretion: Fisteln können dazu führen, dass Flüssigkeit, Eiter oder sogar Kot aus einem ungewöhnlichen Ort wie der Haut oder der Vagina abgesondert werden.
  3. Abszesse: Manchmal bildet sich in der Nähe der Fistel ein Abszess, der eine mit Eiter gefüllte Tasche ist und zusätzliche Schmerzen und Entzündungen verursachen kann.

Die Behandlung von Fisteln bei entzündlichen Darmerkrankungen kann herausfordernd sein. Sie hängt von der Lage, der Schwere und den damit verbundenen Symptomen ab. Mögliche Behandlungsoptionen umfassen:

  1. Medikamentöse Therapie: Entzündungshemmende Medikamente, wie z.B. Immunsuppressiva oder Biologika, können eingesetzt werden, um die Entzündung zu reduzieren und die Fistelbildung zu kontrollieren.
  2. Chirurgische Intervention: In einigen Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um die Fistel zu entfernen oder zu reparieren. Dies kann die Entfernung des betroffenen Darmabschnitts oder die Schaffung einer neuen Verbindung zwischen den betroffenen Organen beinhalten.
  3. Symptomatische Behandlung: Die Behandlung von begleitenden Symptomen wie Schmerzen, Infektionen oder Abszessen kann erforderlich sein.

Die Behandlung von Fisteln erfordert in der Regel eine enge Zusammenarbeit zwischen einem Gastroenterologen und einem erfahrenen Chirurgen, um eine geeignete Behandlungsstrategie festzulegen. Es ist wichtig, die Symptome von Fisteln ernst zu nehmen und rechtzeitig ärztliche Hilfe zu suchen, um mögliche Komplikationen zu vermeiden und die Lebensqualität zu verbessern.

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner