Chronisch

Der Begriff “chronisch” wird verwendet, um einen langanhaltenden oder dauerhaften Zustand zu beschreiben. In Bezug auf Krankheiten bedeutet chronisch, dass die Krankheit über einen längeren Zeitraum besteht oder wiederholt auftritt.

Bei entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa handelt es sich um chronische Erkrankungen. Dies bedeutet, dass sie nicht vollständig geheilt werden können und in der Regel über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben. Die Entzündung und die damit verbundenen Symptome können sich periodisch verschlimmern (Schübe) und dann wieder abklingen (Remissionen).

Chronische Krankheiten erfordern in der Regel eine langfristige Behandlung und Betreuung. Das Ziel der Behandlung besteht darin, die Symptome zu kontrollieren, Schübe zu reduzieren, die Entzündung zu verringern und mögliche Komplikationen zu verhindern. Dies kann durch die Verwendung von Medikamenten, Ernährungsumstellungen, Bewältigungsstrategien, Stressmanagement und gegebenenfalls chirurgische Eingriffe erreicht werden.

Es ist wichtig, chronische Krankheiten wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa kontinuierlich zu überwachen und regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Gastroenterologen durchzuführen. Durch eine angemessene Behandlung und das Management der Krankheitssymptome können Patienten mit chronischen Krankheiten eine gute Lebensqualität erreichen und ein aktives Leben führen.

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner